Aktuelles

Kartoffeln aus eigenem Anbau

Alle Kartoffeln sind geerntet und warten nun in der Scheune darauf, sortiert zu werden.

Unter dem wachsamen Auge unserer Seniorchefin Hiltrud werden die Kartoffeln nun nach und nach auf der Kartoffel-Sortiermaschine behutsam von Hand sortiert, faule und angeschlagene Knollen sowie Über- oder Untergrößen werden herausgelesen. Anschließend werden sie entweder gleich in größere Säcke (12,5 kg) zum sofortigen Verkauf abgefüllt oder in Holzkisten bis zum Gebrauch weitergelagert. In diesem Fall kommen sie dann noch einmal auf die Sortiermaschine, wo sie erneut verlesen und abgesackt werden. Im Kartoffelkeller erfolgt dann die Abfüllung der verschiedenen Sorten in 2,5 kg und 5 kg Säckchen.

Im Sortiment haben wir momentan die festkochenden Sorten Annabelle (besonders geeignet als Salatkartoffel) und Belana (für Pell-, Salz- und Bratkartoffeln), als vorwiegend festkochende Sorte Finka sowie als mehlige Sorten Quarta und die rotschalige Laura. Diese eignen sich besonders für Kartoffelbrei, Suppen oder Kartoffelklöße (hier besonders die rote Laura, die auch wir für unsere leckeren, im Lädchen erhältlichen Kartoffelklöße verwenden).

Auch kleine Kartoffeln, die sich hervorragend als Beilage zu Raclette eignen, haben wir im Angebot.